Feed on
Posts
Comments

halbvoll vs. halbleer

So ziemlich jeder kennt die Problematik des halbvollen bzw. halbleeren Glases.

Die Frage und der Rückschluss auf Opti- bzw. Pessimismus ist an sich ziemlich sinnentleert. Nicht nur, weil ich ee meistens aus der Flasche trinke.
Die Antwort(auswahl) ist an sich ganz einfach:

Halbvoll, wenn das Glas vorher leer war.
Halbleer, wenn das Glas vorher voll war.

In dem einen Fall tue ich etwas dazu – fülle es.
Im anderen nehme ich etwas weg – leere es.

Das Leben kann so einfach sein.
Problematisch wird’s maximal dann, wenn man das halbvolle Glas halbleer vor sich gestellt bekommt. Sprich ohne Prozeß, einfach in dem jetzigen Ist-Zustand.
Ja dann, dann… dreht man sich um und geht, oder sagt, dass man keine passende Antwort drauf geben kann, weil man nicht die Vergangenheit des Glases kennt.

Vergangenheit ist wichtig. Ohne Vergangenheit keine Zukunft.
“Woher willst du wissen, wohin du gehst, wenn du nicht weißt, woher du kommst?!” ;)

Robby, nur die eine Hälfte

Ähnliche Beiträge

Comments are closed.

kostenloser Counter

Creative Commons License Amazon Partnerprogramm