Feed on
Posts
Comments

Your first move

Einige kennen das vielleicht: Man sitzt abends gemütlich vor’m Rechner oder Fernseher, macht irgendwas mehr oder minder produktives als plötzlich das Telefon klingelt einen plötzlich das Gefühl beschleicht, dass irgendein Bösewicht mal wieder Stress schieben könnte.
Vielleicht hört man auch von dem Unheil (Superman-Gehör) oder die Scheinwerfer der Disco von nebenan strahlen mal wieder das Notfallsymbol in den Himmel (Batman-Style).
Na gut, vielleicht klingelt auch einfach doch das Telefon.

Jedenfalls muss man das Nichtstun seine äußerst wichtige Beschäftigung unterbrechen, um mal wieder die Welt zu retten.
Also schnell um-, Schuhe angezogen und los geht’s.

Erstaunlicherweise haben ja die Bösewichte am Anfang immer die Oberhand. Klar, hatten sie doch auch den ersten Zug, haben angefangen zu stänkern.
Da hat er den Schwarm oder die große Liebe/Freundin/Oma in der Hand oder an der Angel, pumpt den Körper des Helden mit schädlichen Substanzen voll (Kryptonit, schwarzem Aggressiv-mach-Zeug, Karottensaft und ähnliches), schlägt, demütigt, foltert ihn – haut ihm volle Pfund auf’s Maul.
Entsetzen im Kinosessel, die Augen weiten sich, der Mund steht offen – ungläubiges Starren der Augen auf die Leinwand.

Der Körper des Protagonisten fliegt durch die Gegend, verletzt, zerrissen, geschunden.
Ungläubige Blicke, der Mund öffnet sich weiter – der Schurke gegenüber bricht in sein fieses Lachen aus, glaubt sich triumphierend.

Da hebt sich der schwächliche Körper des Helden, steht schlaff da, hält den Kopf gesenkt.
Das Lachen verstummt, Schwenk zurück auf den vermeintlichen Verlierer.
Augenaufschlag, ein kurzes Blitzen, loderndes Feuer in den Augen.
Blut rinnt langsam sein dreckverschmiertes Gesicht hinunter, der linke Mundwinkel hebt sich – ein kurzes, verschmitztes Lächeln.

“Here we go.”
Der Körper erstrahlt in hellem Licht, der Held gewinnt.
Dass solche schmutzigen Auftritte nicht Clark-Kent-Weichspülhelden auf die Brust geschneidert sind, eher zu ambivalenten Helden passt und in der Mainstreamriege am ehesten noch Spidey zuzutrauen wäre, ist klar.

“Verletze nichts, was du nicht töten kannst.”

Der gute Held steckt erstmal ein, guckt, was der Bösewicht kann, lässt ihn wüten, sein Potential ausspielen, entdeckt seine Schwachstellen.
Und im Schein des Sieges – *zack bumm bäng*Hero wins.

Nicht umsonst heißt es beim Schach:

“Weiß beginnt, Schwarz gewinnt.”

Und darum siegt am Ende das Gute.

Robby, wer anfängt, verliert

Ähnliche Beiträge

Comments are closed.


Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 61

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 1795

kostenloser Counter

Creative Commons License Amazon Partnerprogramm