Feed on
Posts
Comments

Gruppenfehler

Der Fehler des Titels liegt darin, dass eigentlich noch ein kleiner Strichbogen fehlt. Es ist mehr ein Gruppenfehlen als ein Fehler. Geht man nach einigen sozialpsychologischen Theorien, würde dies bei überspitzter Auslegung bedeuten, dass mir demzufolge auch eine Identität fehlt.

Das Problem ist, dass es keine Gruppe gibt, der ich mich wirklich zugehörig fühle. Natürlich gibt es Kontexte, wo ich sage, ich bin Student, Psychologe, Spieler, Träumer, Denker, Blogger, Idealist oder sonst eine umreißende und abgrenzende Kategorie, aber am liebsten ist mir die Aussage: “Ich bin Robby.” mit der Möglichkeit einzelne Facetten zu umleuchten, auch wenn Namen nur Schall und Rauch sind. Aber das sind wir Menschen auch.

Menschen, das wäre vielleicht noch die Gruppe der ich mich am ehesten zuordnen würde. Doch die ist im Endeffekt zu global und allumfassend. Die Personen, mit denen ich eine kleine Gruppe bilden würde, sind zum Großteil alles Individualisten. So entsteht eher eine Aggregation (im biologischen Zellsinne) als eine Gruppe. Dass darüber hinaus1 die Entitativität nicht gegeben ist…

Bei aller Liebe zum Einzelgängertum, es ist nicht gesund. Nur finde ich es schwierig, Personen zu finden mit denen ich wirklich gut kann und umgekehrt. Es gibt einige und die Begegnung mit diesen ist wirklich kaum in Worte zu fassen, nur sind es relativ gesehen verdammt wenige. ((Siehe auch “Wie der Jäger sich jagt” Und durch die angesprochene Einzigstartigkeit… davon abgesehen ist es nicht gesund. So viel Verständnis macht krank, weil es ein Zustand ist, der auf Dauer nicht aufrecht erhalten werden kann. Und wenn, dann kollabiert er im Overkill, weil man sich ständig nach oben peitscht.

Ich hoffe, dass ich irgendwann an den Punkt gelange, an dem ich sage: “Hier gehöre ich dazu, hier gehöre ich ihn, hier fühle ich mich wohl.” Ein Punkt, der nicht nur ein Punkt ist, sondern der Beginn einer Geraden. Eine Zugehörigkeit, die von Dauer, Kontinuität und Gegenseitigkeit geprägt ist.

Robby, auf der Suche nach Identität

  1. beziehungsweise eigentlich []

Ähnliche Beiträge

2 Responses to “Gruppenfehler”

  1. on 18 Nov 2008 at 08:42 Rooby

    Manche Deiner Texte lassen vermuten, dass Du Dich hin und wieder einsam fühlst. So wie dieser hier z.B.
    Dabei denke ich, dass Du Deine Zugehörigkeit zu “einer” Gruppe etwas zu strikt siehst.
    Wie Du selbst auch in einem der anderen Texte geschrieben hast, sind wir nun mal “viele”. Keiner von uns ist nur einer, jeder hat mehrere Facetten und die können durch verschiedene Gruppen abgedeckt werden.
    Ich denke nicht, dass Du so allein bist, wie es sich oben darstellt. Ganz im Gegenteil – aufgrund Deiner Vielfältigkeit hast Du vermutlich enorm viele Menschen in Deinem Leben, zu denen Du Dich mit Sicherheit auch zugehörig fühlen kannst. Nur vielleicht nicht immer zu 100%, aber wer auf der Welt kann das schon???? Genau – keiner. Denn wir sind und bleiben Individuen.
    Hab einen schönen Tag.

  2. on 18 Nov 2008 at 09:46 Robby

    Danke für deinen Kommentar und gut erkannt ;) Ich rede ja auch nicht von einer strikten Zugehörigkeit, aber von einer latent verfügbaren Sicherheitsgruppe. Eine, die Halt gibt, den Fels in der Brandung darstellt – neben den Gruppeninseln, auf die man sich je nach Kontext stellt. Einen Anker, eine Ausgangsbasis, etwas, was Stabilität und Kontinuität im Leben gibt.

    Was meine Vielfältigkeit anbetrifft, sofern es denn eine gibt, so schränkt diese mich eher ein. Dadurch, dass ich relativ hohe Ansprüche an mein Umfeld stelle, ist eine persistente Gruppenbildung schwierig. Und ich und viele Menschen? Ich denke, die Menschen, denen ich mich maximal zugehörig fühle, kommen gemeinsam auf keine zweistellige Zahl. Das ist ja das Problem, dass ich zwischen den Stühlen stehe und mich nirgends wirklich als passend empfinde. Und trotz aller “Individualität” gibt es genug Menschen, die sich mit einer (oder mehreren) Gruppen stärker identifizeren können als ich. Das hat sich auf dem Grünen-Parteitag gezeigt, das ist bei den Pfadfindern so, wo ich inaktiv bin etc. pp., wo teilweise Prozesse ablaufen, die mir einfach zuwider sind. Und eine Gruppe der Randständigen/Außenseiter… *lach* – Interessenten können sich ja gerne zur Gründung melden.

    Nuja, soweit dazu – muss mich für die Uni fertig machen, daher nur die spontanen Gedanken. Dir auch einen schönen Tag.

    edit: Und vielleicht liegt es ja auch daran, dass ich mich einer Vielzahl von Gruppen – warum auch immer – nicht zugehörig fühlen will ;) Auch hier lässt sich die Schaf-Wolf-Geschichte wieder perfekt hinzu ziehen.

    edit II: Was die Vielfältigkeit angeht: Vielleicht thematisch, aber in der Betrachtungsweise eher eingeschränkt und darüber hinaus wohl eher ein verkappter Elfenbeinturmbewohner als vielseitig ;)


Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 61

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 1795

kostenloser Counter

Creative Commons License Amazon Partnerprogramm