Feed on
Posts
Comments

Friseurnotiz

Möglicherweise sollte ich beim nächsten Mal doch sagen, von wem ich die Haare geschnitten haben möchte. Heute wuschelte mir nämlich eine andere als üblich durch den Kopf. Die hat ihren Job im Endeffekt auch nicht schlecht gemacht, wenn ich ihr allerdings zwei Mal sage, sie kann ruhig mit der Schere reinsensen und sie dann immer noch mit dem Cuttermesser rummacht, frage ich mich, ob sie mich nicht verstehen kann/will oder mit der zweischneidigen Werkzeug noch nicht umgehen kann. Dabei ist das Schnittgeräusch und abfallen der Haare durchaus angenehm. Angenehmer als das Rumgeziepe mit dem Schnittmesser und man kriegt auch mehr vom Prozess mit.
Abgesehen davon geht es nicht darum, was sie ganz schön findet, sondern ich. Außer ich frage sie danach. Aber ich bin da ja kompromissbereit. Positiv anzumerken ist, dass sie sich nach Gesichts- und Kopfmassage nicht bedankt hat, sondern ein “Bitteschön.” ihre Lippen verließ. Das finde ich weitaus stimmiger.

Das Ergebnis? Reden wir in zwei bis drei Tagen darüber. Ich sollte mir endlich abgewöhnen, noch’n Ticken kürzer zu wollen. Das geht eigentlich immer nach hinten los, dürfte sich sogesehen aussehenstechnisch von den letzten Malen also nicht groß unterscheiden. Mein Ego wird es alsbald kompensieren und adaptieren – spätestens 2009 sehe ich wieder umwerfend aus :D

Anschließend weitere Weihnachtsgeschenke eingekauft. Der Weinladen, also der eine, am gegenüberliegenden Ende des Pralinenladens auf der Krämerbrücke ist wirklich zu empfehlen. Ich war bisher erst zwei Mal drinnen, aber die Frau scheint wirklich Ahnung zu haben. Schade, dass ich das nicht wirklich schätzen können kann, aber Wein ist eben (noch) nicht meine Welt. Weinliebhabern sei das Geschäft auf jeden Fall zu empfehlen – sehr positiver Eindruck.

Mit suboptimal gefühlter Frisur ging es dann in den Pralinenladen. Muss halt das Gesicht und die Mimik den Haarausfall ausgleichen. Pralinentechnisch sind sie derzeit nicht ganz so gut aufgestellt, vermutlich zur Weihnachtszeit alles schon aufgekauft. Zumindest waren meine Favoriten – vorneweg die Kirschvariationen – heute nicht da. Zudem erstaunlich, wie viel wechselndes Personal sie dort haben. Insgesamt habe ich da bestimmt schon zehn bis fünfzehn unterschiedliche Personen rumspringen sehen. Zu hören gab es heute den Soundtrack von “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel”.

Somit habe ich fast alle pre-weihnachtlichen Erledigungen abgeschlossen. Sieht man von der Fertigstellung und dem Einpacken der Geschenke einmal ab.

Robby, geht sich gleich noch mal Haare waschen…

Ähnliche Beiträge

3 Responses to “Friseurnotiz”

  1. on 23 Dez 2008 at 20:43 Man in Metropolis

    //off topic

    An dieser Stelle möchte ich meine besten Weihnachtsgrüße hinterlassen.

    Ich wünsche ein frohes Fest und natürlich einen guten Rutsch in das neue Jahr.

    Gruß MiM

  2. on 23 Dez 2008 at 21:25 Schaf

    “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel” – dürfte ja morgen wieder losgehen mit der weihnachtlichen Tradition. Schön dass du dich im Pralinenladen schon mal musikalisch drauf einstimmen konntest :)

    Ich finde solche Weinläden auch toll. Aber es ist wirklich blöd, wenn man nichts davon versteht, nicht weiß, was für einen Geschmack die potenziell Beschenkten haben…

    Die Friseuse wird schon gewusst haben, was sie tut ;) Aber hast schon recht. Lieber dahin gehen, wo man in etwa weiß, dass man zufrieden rausgeht. Ich hab letztens auch meinen Mund gehalten und bin prompt an den Friseur geraten zu dem ich unter keinen Umständen wollte – hat er aber gar nicht schlecht gemacht, fand ich an dem Tag. Inzwischen find ich sie irgendwie nur noch furchtbar. Wohl aber nicht seine Schuld…

  3. on 23 Dez 2008 at 23:47 Robby

    @MiM: Auch an dieser Stelle noch einmal Danke ;) :D
    @Schaf: Naja, ich hab’s ja letztens erst wieder gesehen. Und mit den Geschenken ist es so, dass es letztendlich eh egal ist *hehe* Klingt komisch, ist aber so. Zu meiner Kinderkackfrisur sag ich jetzt lieber nichts…


Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 61

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 1795

kostenloser Counter

Creative Commons License Amazon Partnerprogramm