Feed on
Posts
Comments

Kontrastprinzip und Sprache

Keine neue Welterkenntnis, aber eine bewusste Entdeckung, die mich wieder hat Schmunzeln lassen. Das Kontrastprinzip erklärt sich denke ich von selbst. Je nachdem, welche Referenz mal wählt oder vorgegeben bekommt, wird die Wahrnehmung folgender Ereignisse modifiziert. Der Grund, warum man aus der Kälte kommend sich nicht sofort mit warmem Wasser die Hände auftauen soll – es wäre beziehungsweise empfänden wir es als zu heiß. In einem der Bücher, das ich las, wurde zur Verdeutlichung auf ein Experiment hingewiesen. Zwei Hände, drei Gefäße. Jeweils eine in warmes und kaltes Wasser, warten und anschließend beide gleichzeitig in das lauwarme Wasser tauchen. Das Ergebnis verdeutlich das Beschriebene.

Nun ist mir die Tage aufgefallen, dass man sich dieses Prinzip wohl auch beim Schreiben und Sprechen zu Eigen macht respektive machen kann. Die Wirkung ist – bei normaler Betrachtung – vermutlich eher unbewusst, aber schlichtweg genial.

Angenommen man unterhält sich mit einer Frau1 und möchte ihr sagen, dass man sich für sie als Menschen und nicht als Lustobjekt interessiert2, so gibt es selbstverständlich eine Vielzahl an Möglichkeiten dies zu tun. Doch selbst wenn man das inhaltlich das Gleiche sagt, muss es nicht immer das Selbe sein. Schauen wir uns dafür einfach zwei Formulierungen an, ungeachtet von Einflussfaktoren wie Kontext, Intonation, Mimik, Gestik und dergleichen.

“Ich sehe dich nicht als Lustobjekt, sondern als Mensch.”
“Ich sehe dich viel weniger als Lustobjekt, als viel mehr als Mensch.

Was kontextuell womöglich noch mehr Wirkung erzielte, wird hoffentlich auch so deutlich. Erster Satz ist… eben einfach ein Satz. Im zweiten Satz spannt man eine geistige Linie, von derem einen Pol man zum anderen wandert. Geht man davon aus, dass man – ob bewusst oder unbewusst – bildhaft dem Gesprochenen folgt und sich führen lässt, kommt beim zweiten Satz weitaus mehr herum. Man geht erst nach links (weniger), anschließend nach rechts (mehr). Ein aufgespanntes Kontrastverhältnis und Auseinanderziehen, welches die eigentliche Wirkung intensiv verstärkt. Überhaupt, bildhafte Sprache, am besten durch Körpersprache untermalt, ist purer Sex. Ob das deutlich wurde, was ich sagen wollte, kann ich nicht sagen. Fakt ist, auch sprachliche Kontraste zeigen ihre Wirkung. Zumindest bei mir persönlich. Inwieweit diese Überlegung empirisch haltbar ist… andere Geschichte.

Robby, aufgezogen

  1. Ja, ich hab’s mit Frauen, das Beispiel kam mir gerade als erstes in den Sinn. []
  2. Zumindest nicht primär *hehe* :D []

Ähnliche Beiträge

6 Responses to “Kontrastprinzip und Sprache”

  1. on 22 Apr 2009 at 16:38 Wolkenmädchen

    Ich finde, Lustobjekt ist ein fürchterliches Wort. Ich kann dir nur raten, niemals einen Satz mit diesem Wort zu bauen.
    Sagst du das denn auch im realen Leben? Ich stelle mir gerade vor,wie du einer Frau ins Ohr hauchst: “Du bist ein wundervolles Lustobjekt”-haha
    Oh und ich kann nur jedem Mann davon abraten, welcher Frau auch immer zu sagen, dass er sie sexuell überhaupt nicht anziehend findet..(deswegen ist der 2. Satz auch besser,jaja ich weiß)ich schätze 95% fragen sich die ganze Zeit, ob sie hässlich sind blabla, egal ob sie Interesse an dem Mann haben. Also: NIEMALS (und nicht nur,weil es nicht dem Kontrastprinzip entspricht) :O)

  2. on 22 Apr 2009 at 17:05 Robby

    Es war ja nur ein abstraktes Beispiel. Und nein… naja, vielleicht benutze ich das doch. Je nach Person und Kontext. Und es geht ja auch nicht um die Verwendung des Begriffes als Kompliment, sondern als Abgrenzung. Und wenn Frauen von Männern auf ein solches Objekt reduziert werden, ist eine derartige Aussage klar differenzierend.

    Attraktivität hat nicht unbedingt etwas mit sexueller Anziehung zu tun. Sie geht womöglich sehr schnell einher. Dass man Frauen diese Wirkung nicht gänzlich absprechen sollte (außer vielleicht zur Reaktanzerzeugung *mwahaha*), ist mir bewusst. Hier ging es mir ja um eine beispielhafte Hierarchie. Sprich erst der Mensch, dann der Sex statt SEX!!!!!!!!11elf

    Sprich keine Reduzierung sondern ganzheitliche Wertschätzung ;)

  3. on 22 Apr 2009 at 17:20 Wolkenmädchen

    mir ist das schon bewusst. Aber das: “Attraktivität hat nicht unbedingt etwas mit sexueller Anziehung zu tun” glauben sehr,sehr viele Frauen nicht -und das musst du jetzt einfach so hinnehmen :O)

  4. on 22 Apr 2009 at 17:26 Robby

    Naja, Frauen, die mich sexuell anziehen, teile ich das auch gerne mit *hrhr* Nur ist die Frage, ob sie wiederum damit umgehen können ;) :D

  5. on 22 Apr 2009 at 18:30 Wolkenmädchen

    wenn du ein Mann in einer Partnerschaft bist, sehen das Frauen nicht gerne (gesetz dem Falle dass sie nicht an dir interessiert sind..)

  6. on 22 Apr 2009 at 18:33 Robby

    Naja, Frauen sind eh eine Geschichte für sich… wobei ich denke, dass ich mit ihnen insgesamt ganz gut klar komme ;) :D


Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 61

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 1795

kostenloser Counter

Creative Commons License Amazon Partnerprogramm