Feed on
Posts
Comments

Beziehung & Tod

Das Ende einer Beziehung ist so etwas wie der Tod. Es ist zwar niemand gestorben, aber doch auf einmal irgendwie nicht mehr da. Alltagsgegenstände werden zurückgegeben, Geschenke und persönliche Erinnerungen womöglich in Kartons gepackt und eingemottet. Ich lasse sie vorerst stehen. Alles, was einmal war, ist von einer Sekunde zur nächsten so gut wie nicht mehr da. Die Spuren, die man im Leben eines Menschen hinterlassen hat, beginnen zu verblassen. Viel schlimmer noch, sie werden zugeschüttet, wären sie sonst wohl nur zu schwer zu ertragen.

Es ist sonderbar sich kurz nach der Entscheidung wieder über den Weg zu laufen. Eine Entscheidung, die man nicht treffen wollte, aber musste. Eine Entscheidung, die einem nur die Wahl zwischen Pest und Cholera ließ, eine, bei der man nur verlieren konnte. Auf die eine oder andere Weise. Früher oder später.
Man weiß nicht recht, wie man sich dem Gegenüber verhalten soll. Was erwartet, gewünscht, überhaupt noch erlaubt ist. Die Spielregeln sind nun andere, und darüber hinaus noch nicht einmal bekannt. Womöglich ist das der Grund, warum nach einer Trennung üblicherweise ein Gehen auf Distanz erfolgt. Weil man nicht weiß, wie man sich verhalten soll, muss, darf und deswegen die konservativste und zurückhaltenste Schiene fährt: Abstand. Das fängt bei der Begrüßung an und endet mit der Verabschiedung, die sich nicht so anfühlt, wie sie sich anfühlen sollte. Wobei von diesem sollte keine klare Vorstellung existiert.

Bei einer Trennung endet nicht nur die Beziehung, es stirbt auch ein Teil des eigenen Selbst. Das weiter zu verbalisieren sehe ich mich gerade nicht in der Lage. Irgendwelche Gedanken dazu huschen ungreifbar durch den Kopf, ich wollte sie nur ansprechen..

Was mir bei dem merkwürdigen Aufeinandertreffen vorhin zudem aufgefallen ist: Beziehungen enden nicht nur durch Trennungen, sondern durch Beziehungen. Das mag paradox klingen, aber ich sah die Liebste1 heute aus einem anderen Blickwinkel. Womöglich wieder. Ich möchte jetzt nicht sagen, dass eine Beziehung über kurz oder lang Liebe, Freiwilligkeit und Schönheit tötet. Aber irgendwie schon. Durch eine Partnerschaft wird das Einzigartige zu etwas Alltäglichem. Und Alltag ist etwas, was man oft nicht mag. Von Realität ganz zu schweigen. Das trifft natürlich nicht auf jeden zu, ist aber die Gefahr dabei und in meinen Augen sehr wahrscheinlich.

Eine der größten Herausforderungen, neben Menschen ins Herz zu schießen, lautet daher: Die Balance zwischen Spiel und Sicherheit finden. Mit dem Wechsel in eine Beziehung kann man unglaublich viel gewinnen, gleichzeitig aber auch eine Menge verlieren. Die selbe Person betreffend.

Wichtig bei all dem: Der Tod ist nicht der Tod. Auch er ist nur Wandel und Veränderung. Das Ende ist nicht nur das Ende, sondern auch Beginn etwas Neuen. Eine Chance, sowohl für die eigene als auch gemeinsame Entwicklung. Denn nur weil man festgestellt hat, dass es für eine Partnerschaft nicht mehr reicht, muss man nicht jegliche Beziehung zueinander beenden. Ich möchte nicht von “Lass uns Freunde bleiben.” reden, aber von “Lass uns Freunde werden.”. Diese Möglichkeit besteht. Sie wahrzunehmen wird nicht einfach sein, aber wünschenswert.

  1. Sonderbar, das jetzt noch so zu schreiben… []

Ähnliche Beiträge

3 Responses to “Beziehung & Tod”

  1. on 27 Jun 2009 at 08:01 darki

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass “lass uns Freunde bleiben” oder “lass uns Freunde werden” nur dann gesagt bzw. versucht wird. Wenn man noch mehr für die gegenüberliegende Person empfindet als nur “Freundschaft”. Die Erfahrung hat auch gezeigt, dass einer von beiden daran kaputt gehen kann. Spätestens, wenn der nächste/neue Partner ins Leben tritt.

    Ich wünsche dir viel Erfolg, diese Zeit zu überstehen und bin mal gespannt, wie sich das zu ende entwickelt hat.

    MfG
    darki

  2. on 27 Jun 2009 at 09:44 cuentacuentos

    Abschied nehmen bedeutet immer ein wenig sterben – Partir, c’est mourir un peu. – Mourir, c’est partir définitivement. Oder auch nicht? Vielleicht hebt der Tod ja alle Abschiede auf. Vielleicht gehört man dann wieder untrennbar zu allem. Niemand weiß das.

    Abschied fühlt sich, denke ich, wie ein kleiner Tod an, weil jeder, der nicht masochistisch veranlagt ist, Teile seiner selbst in Narkose legt. Man bewegt sich nicht, als wäre man verletzt und der Schmerz geringer, wenn man stillhält. Man tabuisiert. Dem einst so nahen Menschen begegnet man wie einem Ausstellungstück im Museum der eigenen Erinnerung. Berühren verboten. Nichts wäre tödlicher, als sich um einen jovialen Umgang zu bemühen.

    Aus der ersten Fassung eines Gedichts:

    “Umarm mich nie, nur weil Du glaubst, das erwart’ ich,
    nie aus Gewohnheit, denn das würde mir zur Qual.
    Grüß mich mit Worten dann. – Oder umarme zart mich,
    so süß und sehnsuchtsvoll wie beim letzten Mal.”

    Und wenn ich es jetzt bedenke… hätte ich das vielleicht nicht streichen sollen.

  3. on 27 Jun 2009 at 13:04 Robby

    @darki: Das sehe ich nicht so, wenngleich ich das noch nicht eigens erlebt einschätzen kann. Nur worauf sollte es sonst hinaus laufen? Auf nimmer Wiedersehen, nur, weil eine Beziehung nicht mehr funktioniert? Das Ende der Beziehung nimmt ja nicht automatisch die Bedeutsamkeit und Geschichte einer Person weg, wenn man denn nicht aktiv dagegen vorgeht. Oder der eigene Körper.
    There is no end. Das ist das Schöne. Das Leben geht immer weiter.

    @cuenta: Juhu, meine Französischkenntnisse haben noch gereicht. Schöne Worte, vor allem der Vergleich mit dem Museum gefällt mir. Bildlich treffend.


Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 61

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 1795

kostenloser Counter

Creative Commons License Amazon Partnerprogramm