Feed on
Posts
Comments

Zwischenmenschliche Kommunikation ist wirklich eine tolle Sache. Weniger toll sind die unzähligen Missverständnisse, die dabei entstehen können und es auch tun. Sogesehen ist es ein Wunder, dass wir andere Menschen verstehen. Wobei verstehen vielleicht das falsche Wort ist. Wir hören, was sie sagen. Zum Verstehen ist es von da noch ein gehöriger Schritt.

Was im realen Leben oftmals schon schwierig genug ist, kann man im Internet eigentlich fast ganz vergessen. Hier gibt es keine Körpersprache und keine Prosodie. Da helfen selbst Smilies nur bedingt. Ein Großteil an verstehensnotwendigen oder zumindestens erleichternden Informationen geht Flöten. Der Leser legt seine eigene Sprache in den Text. In manchen Fällen ist das gut und wünschenswert, etwa wenn es weitgehend irrelevant ist, wie der andere eine Geschichte versteht und dementsprechend erlebt. In dem Kontext von Interaktion führt dieses aber oft zu Problemen, wird man schnell mit Dingen konfrontiert, die man nie gesagt, aber dennoch verstanden wurden.

Exemplarisch möchte ich hier auf zwei Beispiele verweisen, bei denen man das sehr gut nachvollziehen kann. Einmal in den Kommentaren zu “Kopfschmerz”, in denen ich einen bösen Werber dominierte. Zum Anderen bei bastih. Schon der erste Kommentar enthielt die unausgesprochenen Gedanken des Zweiten. Mit dem Unterschied, dass das Nichtsagen in diesem Fall wirklich nichtssagend war. Natürlich hätte bastih meine eigentliche Aussage dahinter erkennen können, hat er aber nicht. Verständlicherweise. Denn woher wissen wir schon, was scheinbar in einem anderen Menschen vorgeht? Dazu bedarf es in der Regel viel Zeit, Kontakt und Ähnlichkeit. Und selbst dann ist das kein Garant für absolute Stimmigkeit.

Mittlerweile bin ich allerdings glaube ich so weit, spätestens im zweiten Schritt deutlich machen zu können, was ich eigentlich meine. Zu sehen, was missverstanden wurde, wo ich mich vielleicht unklar ausgedrückt habe und was der andere braucht und hören muss, um mich zu verstehen. Und falls ein zweiter Schritt nicht reicht, mache ich eben einen Dritten. Zumindest solange die Gegenseite bereit ist mitzugehen und zuzuhören. Wenn der Gegenüber nicht verstehen will, wäre selbst eine Reise um die Welt nutzlos.

Gewinnbringende Kommunikation ist ein Prozess des Aufeinanderzugehens, des Verstehen-Wollens und des latenten Wohlwollens, selbst wenn man den anderen just im Moment nicht abkann. Das ist der Schlüssel.

Robby, Miss Verständnis

Ähnliche Beiträge

Comments are closed.


Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 61

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 1795

kostenloser Counter

Creative Commons License Amazon Partnerprogramm