Feed on
Posts
Comments

Stell dir vor du bist in die Fängen eines perfiden Psychopathen gelangt. Vor dir stehen zwei Stühle. Auf dem einen sitzt dein bester Freund, auf dem anderen die Frau deines Lebens.1 Du kriegst eine Pistole in die Hand gedrückt und musst einen erschießen. Wen erschießt du?

Ich bin zu keiner zufriedenstellenden Lösung gekommen. Zumindest keiner kontextübergreifenden.2

Robby, Situationsdilemma

  1. Frauen dürfen die Geschlechter gerne umdrehen respektive der Leser diese zur Wiederherstellung der Wichtigkeit anpassen. []
  2. Jedenfalls nicht unter der Voraussetzung der “Kontaktlosigkeit” []

Ähnliche Beiträge

11 Responses to “Das “Wen erschießt du?”-Spiel”

  1. on 20 Jul 2009 at 08:23 Kittyluka

    Den Psychopaten.

  2. on 20 Jul 2009 at 11:22 MiM

    Die Frau. Freunde sind nicht ersetzbar.

  3. on 20 Jul 2009 at 11:28 Robby

    :) :D

    Da es ja ein perfider Psychopath ist: Die Waffe war in beiden Fällen nicht geladen. Was jetzt?! ;)
    Oder anders gesagt: Würdet ihr euch in der Unsicherheit, dass die Waffe potentiell nicht geladen ist, anders entscheiden.

    @MiM: Es geht nicht um eine Frau sondern die “Liebe deines Lebens”. Oder kriegst du dann alle Emotionalität und “Gefühlsduseligkeit” beiseite geschoben?!

  4. on 20 Jul 2009 at 11:33 MiM

    Ja.. ja.. habe ich schon verstanden. “Die Liebe meines Lebens”. Ich kann den Begriff sehr gut mit Leben füllen.

    Ich habe auch nicht gesagt, dass ich diese Entscheidung ohne Emotionen treffen. Ich wähle, aufgrund meiner Erfahrung, das kleinere Übel, also das, was am schnellsten wieder zu ersetzen ist.

    Fakt ist doch, es gibt nur A oder B. Eine Wahl muss ich treffen. In diesem Fall würde ich die Frau erschießen.

  5. on 20 Jul 2009 at 12:09 Robby

    Ich habe auch nicht gesagt, dass du es nicht tätest. Allerdings kann ich mir vorstellen, ist im “Normalfall” der initiale Zuneigungssog zur Frau stärker. Allein aufgrund von Beschützerinstinkt, Reproduktion, und emotionale Bindung und Wertigkeit. “Da muss man erst mal drüber hinweg kommen.”, denke ich.

    Nein, es gibt nicht nur A und B. Ich werde demnächst wohl noch etwas dazu schreiben. Aber danke für deine Antwort :)

  6. on 21 Jul 2009 at 14:39 Schaf

    Frauen/Männer gibt es genug – Freunde nicht.

  7. on 21 Jul 2009 at 14:46 Robby

    Und “Lieben des Lebens”?!

  8. on 21 Jul 2009 at 15:14 Sven E.

    Meinen ersten Gedanken hat Kittyluka schon aufgeschrieben. Aber ich gehe mal davon aus, dass der Psychopath sich so in Sicherheit gebracht hat, dass ich ihn nicht erschießen kann.

    Ob die Waffe geladen ist oder nicht, wüsste ich. Man überprüft seine Waffen schließlich vorher. (Der Lauf könnte ja verstopft sein und am Ende erschießt man sich selbst.)

    Um eine vernünftige Entscheidung treffen zu können, muss man auch wissen wie die Umgebung und der Raum geschaffen sind und wieviel Schuss man hat. Man hat immerhin eine Waffe. Da muss man schon vernünftig eingesperrt ohne irgendeine Fluchtmöglichkeit sein. Ein ordentlicher Psychopath hat einem hoffentlich auch alle anderen Dinge die man bei sich trägt abgenommen.

    Zu den anderen Kommentaren:
    Ist die “Liebe des Lebens” nicht immer gleichzeitig ein gleichwertiger bester Freund?

    Ich würde natürlich keinen erschießen sondern warten. Wer vertraut denn bitte einem Psychophaten, dass er die Überlebenden freilässt?

    (Wenn vorher nicht ausdrücklich ausgeschlossen, ist Selbstrichtung übrigens eine absolut mögliche Alternative.)

  9. on 21 Jul 2009 at 15:14 Schaf

    Gibt es sicher auch wie Sand am Meer.

  10. on 21 Jul 2009 at 15:20 Robby

    @Sven E.: Juhu, eine differenzierte Analyse und Antwort. Vor allem die Klammermöglichkeit kam mir auch in den Sinn. Ich werde meine Gedanken wohl in naher Zukunft samt verschiedener Konstellationsbeschreibungen und Vorannahmen niederschreiben. Wenngleich Raumbeschaffenheit etc. dabei wohl eher eine dilemmatechnisch untergeordnete Rolle spielen. Dass es am Ende eh darauf hinaus läuft, dass der Psychopath alle killt/killen lässt, ist gewissermaßen selbstverständlich. Aber zur Not könnte man das Szenario auch in die Rekrutierung eines Geheimdienstes oder ähnliches packen.
    Und was die geladene Waffe anbetrifft: In Filmen zielen oft genug die Protagonisten auf den Psychopathen, drücken ab und nichts passiert, woraufhin der Bösewicht diabolisch lacht.

    @Schaf: Wenn das mal so wäre :D

  11. [...] Ausgangslage kann man hier nachlesen. Erfreulicherweise gab es auch einige Kommentare mit Entscheidungen. Manche berechenbar, [...]


Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 61

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 1795

kostenloser Counter

Creative Commons License Amazon Partnerprogramm