Feed on
Posts
Comments

Die Ausgangslage kann man hier nachlesen. Erfreulicherweise gab es auch einige Kommentare mit Entscheidungen. Manche berechenbar, andere sehr aufschlussreich und begründet. Was wir nicht vergessen dürfen: Wir befinden uns in der Hand eines perfiden Psychopathen. Und die sind in der Regel raffiniert bis genial. Wenn er sich auf so eine einfache Art und Weise selbst erschießen lässt, war es wohl kein Psychopath.1

Was bedeutet das nun für die eigene Entscheidung? Das kommt wohl auf die verschiedenen Kontexte und Konstellationen an. Und je nachdem gibt es – theoretisch – gute oder weniger gute Entscheidungen.

Nehmen wir den Normalfall. Waffe in die Hand gedrückt, gesagt bekommen einen zu erschießen. Nur gibt es, wenn man von Totalverweigerung und Entscheidungsabgabe (Münzwurf o.ä.) absieht, drei Möglichkeiten:

  • Die ehrliche Entscheidung: Man erschießt einen der beiden. Den, der einem auf derart hohem Niveau weniger wichtig ist. Ich glaube, ich würde die Frau retten. Nicht nur die mit dem Label Liebe des Lebens, sondern auch einige andere. Vermutlich so eine genetische Verankerung in die Richtung Bedeutsamkeit der Frauen für die Arterhaltung, deren Schutzbedürftigkeit etc. Vielleicht sollte man die Entscheidung in Die Ritterliche umbenennen. Wenn auf beiden Stühlen Frauen säßen, wär’s interessant…
  • Die gerechte Entscheidung: Man erschießt beide. Das ist für den einen, der möglicherweise überlebt hätte, blöd, aber wenigstens sterben sie mit dem Wissen der Gleichwertigkeit. Das hilft ihnen zwar physisch auch nicht wirklich weiter, aber in den Händen eines perfiden Psychopathen sterben meistens eh alle.2
  • Die Märtyrer-Entscheidung: Man erschießt sich selbst. Inwieweit das feige ist, lässt sich diskutieren. Die Aussage ist wie die zuvor: Gleichwertigkeit. Nur dass man die Leben der anderen, jedes Einzelne, über das eigene stellt. Vermutlich die tragbarste Entscheidung. Wobei das auch zu diskutieren ist, weiß man doch nicht, was der Psychopath mit den anderen beiden anstellt. Vielleicht sind zwei kurze Kugeln schmerzloser. Und die dritte für einen selbst. Das macht das Spiel kaputt. Sieg durch Niederlage.

Alle, die die ganze Zeit schreien “Schieß auf den Psychopathen!”: Kein vernünftiger Psychopath lässt sich so einfach erschießen. Ihr könnt es versuchen, aber dann gibt es meist nur ein leeres *klack* – ungeladene Waffe. Das hat dann möglicherweise zur Folge, dass beide sterben. Spielregeln zu brechen hat Konsequenzen.

Das führt uns zurück zu den drei Entscheidungen davor. Die Entscheidung unter der Bedingung, dass die Waffe nicht geladen ist. Perfidität besteht nicht nur in der Mordzwang. Du legst auf einen der beiden an, *klack*, nichts passiert. Außer dass der Gegenüber weiß, dass du ihn erschossen hättest und nicht den anderen. Das wird die Beziehung mit dem Fast-Betroffenen in den meisten Fällen wohl torpedieren. Außer, man kann – am besten davor – darüber reden. Oder er zeigt Verständnis, was aber wohl enorme Selbstüberwindung kostet. Aber okay, lieber persönlich verloren als physisch.
In dem Fall wäre die Märtyrer-Entscheidung wohl die beste und aussagekräftigste Wahl. Ich glaube, die anderen beiden würden einen dann bis ans Ende ihres Lebens lieben *lach*

Nur woher wissen wir, ob die Waffe geladen ist oder nicht? Nachgucken verboten. Machen die in den Filmen auch nie. Anzunehmen ist, dass in physischer und direkter Gegenwart des Psychopathen die Waffe nicht geladen ist. Wobei das Ausnutzen dieser Annahme absolut diabolisch ist. Daher wäre in diesem Falle meine Handlungsreihenfolge: In die Luft schießen (Check ob die Waffe geladen ist) und sofern es nicht nur *klack* macht den Arm in Richtung Psychopath nehmen und abdrücken, mit der Hoffnung, dass nicht nur eine Kugel im Magazin war. Andernfalls Munition verlangen. Je nach physischer Konstellation kann man ihm auch mit dem Pistolenkolben ordentlich die Fresse demolieren. Verzweiflungstat *lach*
Wenn er nicht zugegen ist: Warten, sich selbst oder alle drei erschießen.

Als perfider Psychopath könnte man diese Rettungsversuche natürlich alle umgehen und auskontern. Beispielsweise geht man nicht selbst sondern schickt einen Handlanger oder – noch bösartiger – eine andere Geisel als Psychopathen in den Raum. Oder man verdrahtet den Lebenszyklus beider Stuhlsitzer mit einem Sprengsatz, Gift oder sonstwas, das ausgelöst wird, wenn eine Verbindung nicht innerhalb einer gewissen Zeit unterbrochen wird. Ob maximal eine, lässt sich variieren. Und wenn man so an den Verbindungskabeln rumspielt, fliegt natürlich auch alles in die Luft.

Ich glaube in die Fänge eines perfiden Psychopathen zu geraten macht keinen Spaß. Deswegen halte ich mich auch von solchen Filmen wie “SAW” und Co. fern. Selbst wenn diese intelligent gemacht und psychologisch höchst wertvoll sein sollen. Trotzdem ein übelst kranker Scheiß.

Aber darum geht es in erster Linie ja nicht einmal. Es ist einfach nur ein Entscheidungsdilemma. Liebe oder Freundschaft, Mann oder Frau. Dass da für jeden Einzelnen noch mal ein Batzen anderer Kritieren und Einflussfaktoren dran hängt, steht außer Frage. Man sollte versuchen die Frage “archetypischer” zu stellen. In die Richtung des Bahnarbeiter-Dilemmas.

Robby, nur Entscheidungen und Konsequenzen

  1. :D :ugly: []
  2. :ugly: []

Ähnliche Beiträge

2 Responses to ““Wen erschießt du?”-Entscheidungen”

  1. on 22 Jul 2009 at 13:50 MiM

    Ha… und ich würde es wieder tun. Ich meine, die Frau erschießen. *grins*

  2. on 22 Jul 2009 at 13:56 Robby

    Hihi :D


Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 61

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 1795

kostenloser Counter

Creative Commons License Amazon Partnerprogramm