Feed on
Posts
Comments

Ich stehe ja schon ein wenig1 darauf Leuten bei der Bewältigung ihrer Probleme zu helfen. Wobei mich das gerade auf dem Bett mal wieder zu der Frage führte, wie man anderen dabei helfen kann oder soll, wenn man mit den selben Geschichten bei sich selbst ebenso wenig klar kommt.

Ich sprach letztens mit jemandem über den Umgang mit der Entscheidung einer dritten Person. Eine, die ihm nicht gefiel. Im Endeffekt kamen wir zu dem Punkt, an dem ich ihm sagte: “Komm mal klar oder tu’s halt nicht. Aber das ändert nichts an der Entscheidung. Sondern nur daran, wie es mit dir in Zukunft weiter geht.”

Ehrlich gesagt war ich bei diesem Statement ein klein wenig begeistert von mir, zumal es scheinbar (und hoffentlich) auch förderlich angekommen ist. Er im Idealfall anfängt jetzt (besser) damit klarzukommen. Lustigerweise stehe ich gerade an einem, nicht ähnlichen, aber doch irgendwie vergleichbaren Punkt. An einem, an dem es wohl genauso gelte zu sagen “Komm mal klar.”. Sich die Emotionen vom Leib zu schütteln, sich geistig einmal frisch zu machen und sich eben auf seine eigene Zukunft zu konzentrieren.

Ehrlich gesagt: Ich will’s nicht. So sehr ich anderen sage sie sollten doch mal klarkommen, so wenig tue ich es selbst. Und finde das sogar “gut”, wenn man den Begriff verwenden will. Vielleicht ist richtig oder angemessen treffender. Wie hier gesagt: Ich würde es nicht anders wollen. Selbst wenn ich könnte. Was selbst bei aller emotionalen Selbstkontrolle und -beherrschung nahezu unmöglich ist. Zu einschneidend, und das zu recht.

Um auf die Eingangsfrage zurück zu kommen: Es ist paradox, aber kein Widerspruch. Nur weil ich anderen – übertrieben gesagt – das geben kann, was sie brauchen, heißt es nicht, dass ich das Selbe brauche. Weder von ihnen noch von mir. Ich will nicht sagen, ich stehe auf Schmerz. Aber er gehört dazu. Er ist essentiell, denn nur durch ihn versteht man die Bedeutung der Liebe.2 Es gibt kein Schwarz ohne Weiß.

Der entscheidende Unterschied ist wohl: Ich komme nicht klar, aber ich komme damit klar nicht klar zu kommen. That’s the point. Alles andere, wenn es zu viel wird, regelt zur Not der eigene Körper.

Robby, und das ziemlich gut

  1. sehr []
  2. [Oh mein Gott, was labere ich hier gerade...] []

Ähnliche Beiträge

Comments are closed.


Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 61

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 1795

kostenloser Counter

Creative Commons License Amazon Partnerprogramm