Feed on
Posts
Comments

Momentan kursiert durch die Medien, was jedem halbwegs denkenden Menschen im Internet bekannt sein sollte: Man muss aufpassen, was man von sich gibt. Oder zumindest wissen, wo und von wem es gegen einen verwendet werden kann. Große Schlagzeilen schlagen derzeit ja (mal wieder?) die ausgelassensten Partyfotos in studivz-Fotoalben. Sei es oben ohne oder völlig fertig mit mehreren Flaschen in den Händen.

Ich habe eben mal meine Fotoalben überflogen. Unkontrollierte Saufbilder wird man von mir nicht finden, weil ich selten was trinke. Allerdings strahlen meine Fotos doch eine gewisse Mehrdeutigkeit aus, die vom Standpunkt des Betrachters abhängt: Entweder man hält mich für total bescheuert oder findet, dass ich so einigen Spaß mitmache. Spaß, der mitunter auch absolut bescheuert ist, aber hey… ich finde das gut und wichtig. Seriösität ist wichtig, sich gehen lassen allerdings auch.

Sollte daher irgendwann mal ein Personaler pikiert über die Berne & Ert-Sexstellungsgalerie sein, nicht verkraften, dass ich ein rosa Prinzesschenkrönchen trage, mich ganzkörperhaft mit Alufolie verhülle oder nachts eine Einkaufswagenbarriere baue, sollte dieser a) mal aus seiner Rolle springen, b) mitmachen und c) mich nicht einstellen. Immerhin würde ich täglich silber gekleidet mit rosa Krönchen und sich gegenseitig befriedigenden Stoffpuppen zur Arbeit kommen und mich auf die Autos des Parkplatzes stellen, sind ja keine Einkaufswägen da.

Ehrlich gesagt, wenn man nicht an den spießigsten, konservativsten und verklemmtesten Personaler gerät, sondern jemanden, der auch mal jung war – und im Idealfall noch ist -, sollten solche Fotos kein Problem sein. Mir sind Menschen mit Hang zu Spiel, Spaß und Unfug jedenfalls sympathisch. Selbst wenn man dabei manchmal die Grenzen des guten Geschmacks überschreitet *lach*

Wenn, dann wäre mein Blog wohl weitaus abträglicher als die paar Fotos. Wobei er – bei allen Entgleisungen, die es in die eine oder andere Richtung hier manchmal geben mag – für mich spricht. Er zeigt, wie ich bin, was ich denke, dass überhaupt. Nicht vollständig, aber zu einem gehörigen Teil. Von daher einfach mal ruhig bleiben. Ich für meinen Teil weiß, was ich von mir ins Internet stellen kann. Ob dies für alle Kontexte förderlich ist, sei dahingestellt. Aber ich kann mit den Konsequenzen umgehen und leben. Darauf kommt es an.1

Robby, Offenheit

  1. Vielleicht sollte ich den Eintrag extra für hier vorbeischauende Personaler flaggen und auffindbar machen *lach* []

Ähnliche Beiträge

Comments are closed.


Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 61

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 1795

kostenloser Counter

Creative Commons License Amazon Partnerprogramm