Feed on
Posts
Comments

to rely

Es ist schon ein wenig sonderbar, wenn ich in meinem derzeitig katastrophalen Schlafzyklus unerwartet um 08:00 aufwache. Ein Traum, der die Frage nach Verlässlichkeit und Loyalität aufwirft. Die Frage, wer sich auch für einen interessiert und nicht nur profitiert. Antworten, die einige Personen ziemlich schlecht wegkommen, gleichzeitig aber auch an eigenen Kriterien und Bewertungsschemata zweifeln lassen. Ungeachtet dessen die Überlegung, mein Unterbewusstsein von einem Professionellen einfach mal ficken zu lassen, um den ganzen dysfunktionalen Scheiß rauszuknallen. Im Idealfall ohne die positiven Aspekte gleich mit zu streichen.

Gesagt, getan. Nachdem ich etwa anderthalb Stunden später abermals einschlief, war ich unerwarteterweise dazu angehalten eine Auflistung von Erfolgen und Misserfolgen vorzunehmen. War mitunter… ich möchte ja fast meinen “sehr interessant”.

Höhepunkt war aber Traumphase #3. Rollenspielanleihen, ich machte die Welt ein Stückchen besser. Vermeintlich zumindest, zeigt sich das ob oder ob nicht oftmals erst später. Nachdem meine nächste, ziemlich abgefahren und düster gestaltete Gesprächspartnerin gerade nicht zur Verfügung stand, bog ich ab in einen angrenzenden Raum und sprach mit der Dame dort. Einflussreich, kraftvoll, zwischenzeitlich telefonierend und anschließend versuchend mich für ihre Sache zu gewinnen.
Eine ältere Frau gesellte sich zwischen Tür und Angel zu uns. Vermutlich die Mutter, alt und weise, aber dennoch mit jugendlichen Gesichtszügen und einer durchaus attraktiven Ausstrahlung. Sie kamen – auf die Frage, wo ich denn meine Fähigkeiten erweitern/etwas lernen könnte – auf den Zirkel der Sexualität zu sprechen. WTF?! mögen jetzt einige denken und auch ich war im Traum verwundert, ließ mir das aber erklären1 und war zumindest offen mir das anzugucken. Von einer verfrühten Bindung2 sah ich ab.

Irgendwie kam ich dann zu einer spirituellen Versammlung, wo sie meditierten und gleichzeitig mit Pfeil und Bogen auf (rollenspieltechnisch) Gegner3

Die Alte ging zu ihrer Tochter, sprach zu ihr einen dieser intelligenten Rollenspielsätze und fügte hinzu, dass ich nicht beitrete und wohl meinen eigenen Weg gehen und meine eigene Entscheidungen treffen werde. Wer Rollenspiele (und das Leben) kennt, weiß, dass so etwas schnell zu Unmut führen kann. Ich persönlich hatte auch das Gefühl, die Alte würde mich gleich killen wollen, könnten meine Handlungen ja wider den Zirkel der Sexualität laufen. Die Junge aber wollte noch nicht aufgeben, versuchte weiter mich zu binden, womit wir wieder beim Thema Verlässlichkeit sind: auf der einen Seite scheint es die nicht ausreichend zu geben, auf der anderen Seite möchte der Gegenüber diesbezüglich anscheinend immer gleich einen Schwur.4 Als wenn es für Loyalität, Unterstützung und Kooperation immer eine Gruppenzugehörigkeit bräuchte…

Schauen wir mal, wie sich das Spiel entwickelt.

Robby, re:lie

  1. Eine Mischung aus offener Liebe, Erfahrungsteilung und Sexualbegleitung für alte Menschen. Quasi so etwas wie ein spiritueller und schöngeistiger Swingerclub bzw. Orgientreff. []
  2. Rollenspiel! Man muss erst einmal die anderen Fraktionen abchecken und sich ein Bild machen. []
  3. Vielleicht waren es auch nur Puppen? Würde mehr Sinn machen.) schossen, von denen manche auch zwischen den auf zwei Seiten verteilten Teilnehmern standen. Der Schluss, dass ein paar Pfeile aus einer tranceartigen Hin- und Her-Bewegung mitunter ihr Ziel verfehlten, liegt nicht allzu fern. Von Pfeilen getroffen zu werden: Nein danke. Meine Frage an die – unerklärlich anziehende – Alte, ob man beim Beitritt kontinuierlich an den Treffen teilnehmen müsse, wurde bejaht, was in einer Ablehnung meinerseits resultierte. ((Ich meine, wenn dieses gegenseitige Beschießen optional gewesen wäre, hätte der Zirkel der Sexualität vielleicht interessante Erfahrungen bieten können. []
  4. Beitritt zur Fraktion. []

Ähnliche Beiträge

Comments are closed.


Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 61

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 1795

kostenloser Counter

Creative Commons License Amazon Partnerprogramm