Feed on
Posts
Comments

Beschissen (ein-)schlafen

Die letzten Nächte waren schlaftechnisch sub-, nein noch weniger als suboptimal. Das Tolle daran ist, dass die Gründe dafür an Vielschichtigkeit nicht zu überbieten sind und es die Qual der Wahl ist, nach Ehrlichkeit und (Dys-)Funktionalität zu suchen.

Anfangen ließe sich bei meinem generell katastrophalen Tag-Nacht-Rhythmus sowie meinem derzeit absolut gestörten Nahrungsaufnahmeverhalten1. Das ist der größere Rahmen. Im Kleineren gesellen sich dazu Dinge wie zu früh ins Bett zu gehen, kurz zuvor gute drei Stunden quasi geschlafen, mangelnde Auslastung, sexuelle Nichtbefriedigung2, Hunger, trockener Mund, zu viel Gedanken im Kopf.

Die Qual der Wahl, welchen Grund man als Ursache für das Nichteinschlafenkönnen wählt, implizieren sie unterschiedliche Lösungsstrategien. Nachdem der Mind Twist, ellipsenartige Augenbewegungen, nicht erfolgreich war und bevor ich noch weitere zwanzig Minuten unsinnigerweise gewartet hätte, bin ich nachts halb drei in die Küche gestiefelt. Kein essen, weil ich nicht schlafen kann, sondern essen, weil ich3 nicht schlafen kann. Brötchen genommen bevor ich eine Milchschnitte gesehen und ebenso genommen habe.

Ich finde es hat Stil, oder ist auf alle Fälle beruhigend, mitten in der Nacht in der Küche stehend aus dem Fenster zu schauen. Die ganze Welt schläft, nur du stehst da.

Geholfen hat es, nur bedingt. Die intrudierenden Gedanken wurden zweifelsohne witziger, aber nicht weniger. Die Gegenmaßnahme dafür wäre schreiben. Was aufgeschrieben ist, braucht man sich nicht mehr merken/durchdenken. Ich habe es hingenommen, das letzte Mal irgendwann nach halb vier auf die Uhr geguckt und bin irgendwann dann wohl doch eingeschlafen. Nach über drei Stunden, wo ich sonst nach zwei bis fünf Minuten entspannt schlummere…

Traumtechnisch wurde es dafür durchaus interessant. Wenngleich mein Homie Stefan Raab mal wieder mitgespielt hat4 und ich mich auf diesen Traum und seine beschämende Leistung bei der Pokernacht bezogen habe. Von Lena war dann noch die Rede, anschließend irgendein Essen, wo sie nicht nur zu einer anderen Frau morphte, sondern ich mir aus unerklärlichen Gründen Fisch auf den Teller gepackt habe *würg* Zumindest war das dann plötzlich Fisch. Absolut eklig und abartig.

Dass ich gegen zehn dann schon wieder aufstehen konnte… herzlichen Glückwunsch, abgefuckter Körper. Und Geist. Die Gedankenspiele waren dennoch interessant.

Robby, passiert

  1. Schlicht zu wenig… []
  2. Soll vorkommen, dass man sich in der Hinsicht auch mal selbst vernachlässigt. []
  3. aufgrund des Hungers []
  4. WTF?! []

Ähnliche Beiträge

Comments are closed.


Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 61

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 1795

kostenloser Counter

Creative Commons License Amazon Partnerprogramm