Feed on
Posts
Comments

Angst und Hoffnung

Sogesehen ist der Zeitpunkt der bewussten Erkenntnis fast schon als peinlich anzusehen, ist der “Sachverhalt” eigentlich offensichtlich: Negiert man die Hoffnung eines Menschen, erhält man seine Angst. Spiegelt man seine Angst, erhält man seine Hoffnung.

Kurzum: Die beiden stehen sich diametral gegenüber. Ihre Inhalte lassen sich im Kern höchstwahrscheinlich immer mit Autonomie und Bindung/Beziehung in Beziehung setzen.

Dabei gibt es jedoch mehrere Herausforderungen:

  1. Die Identifikation der Hoffnung/Angst.
    Es ist wie beim Fremdgehen: Die Manifestation einer dahinterliegenden Sache. Die Frage lautet “Was steht dahinter?”. Entscheidend ist dabei die Gratwanderung zwischen Aufdeckung und Handhabbarkeit. Wenn man am Ende über Autonomie und Bindung/Beziehung redet, ist man zu weit. Das ist zu unspezifisch, zu wenig greifbar. Gleichzeitig ist spezifische Greifbarkeit zu unsauber und ungenau.
  2. Das Finden des “richtigen” (passenden) Komplementärs.
    Ein Spiegeln an der Mittelachse reicht wohl kaum, beziehungsweise muss diese im dreidimensionalen Raum der Möglichkeiten erst einmal gefunden werden. Wer Liebe als Hoffnung hat1, dessen Angst ist nicht Hass, sondern Gleichgültigkeit.2Vermutlich gilt per se “Die Hoffnung ist das Gegenteil der Angst.” (und umgekehrt). Die Schwierigkeit ist das Gegenteil zu identifizieren und zu treffen.
  3. Die Wahl der richtigen Seite.
    Ich denke, Angst und Hoffnung sind oftmals kontextabhängig und gehen Hand in Hand. Wer auf Liebe hofft, hat oftmals gleichzeitig auch Angst vor ihr.3 Angst, die Gleichgültigkeit zu nehmen weiß.4 Ambivalenz. Ambivalenz, die sich vielleicht dadurch lösen lässt, dass man sich mit der Frage auseinander setzt “Was ist wichtiger?”. Es gibt immer eine Priorität.5

Wenn man das verinnerlicht hat und anwenden kann6, braucht man nur die Hälfte der Informationen. So wie die Stärken eines Menschen einem seine Schwächen verraten. Man kann die Menschen zu ihren größten Hoffnungen und größten Ängsten führen.

Das gilt es zu würdigen und zu berücksichtigen.

Robby, Erkenntnisgewinn

  1. Was wiederum zu wenig greifbar und zu unspezifisch ist. []
  2. Zumindest, wenn man nach der Schwere geht. Nicht, dass Hass wünschenswert wäre. Aber mitunter angenehmer als Gleichgültigkeit. []
  3. Aufgrund der Gefahr verletzt zu werden. []
  4. Wo man nicht verletzt wird. Aber auch nicht geliebt. Was wiederum verletzen kann. Nun ja. []
  5. Vielleicht nicht in allen Situationen gleich, aber über diese gemittelt. []
  6. Innere Notiz an mich: Üben. []

Ähnliche Beiträge

Comments are closed.


Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 61

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: mysql_escape_string(): This function is deprecated; use mysql_real_escape_string() instead. in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/includes/mysql.class.php on line 165

Deprecated: Function set_magic_quotes_runtime() is deprecated in /www/htdocs/w006740d/blog/counter/counter.php on line 1795

kostenloser Counter

Creative Commons License Amazon Partnerprogramm